Trader-Zeitung vom

Prysmian liefert die Stromkabel für die Energiewende. Warum jetzt die Trendfolge startet!

Prysmian ist einer der führenden Hersteller von Kabeln für die Energie- und Telekommunikationsbranche. Die Kabel werden für die Modernisierung sowie den Ausbau des Stromnetzes und dem Anschluss von großen Windparks benötigt. Allein Deutschland dürfte 320 Mrd. Euro bis 2045 ins Stromnetz investieren.

Spannend ist der Ausbau der Position auf dem US-Markt, wo man Anfang des Jahres den Kauf von Encore Wire für 3,9 Mrd. Euro meldete. Encore Wire bietet eine breite Palette von elektrischen Drähten und Kabeln aus Kupfer und Aluminium sowie Lösungen für die Stromerzeugung und -verteilung an. Man wird damit auch mehr von der Reindustrialisierung in den USA profitieren.

Jefferies stufte am 09.07.2024 von Halten auf Kaufen. Das Ziel wurde von 58 Euro auf 73 Euro angehoben. Demnach dürfte der Bereich "Power Grid" in 2024 auf einen Ertrag von 480 Mio. Euro kommen, während Prysmian nur von 410 Mio. Euro ausgeht. Zudem könnte die Prognose mit den zahlen am 1. August angehoben werden.

Die Prysmian-Aktie durchlief seit Ende Mai eine Konsolidierung. Diese ging seitwärts und hatte einen bullischen Charakter. Heute müsste die Aktie zur Trendfolge übergehen und könnte ausbrechen.

Weiterlesen?

Die ganze Story finden Sie in der Trader-Zeitung. Sichern Sie sich jetzt ein 4-wöchiges Probeabo und erhalten Sie Zugriff auf das gesamte Archiv!